Grundschule


Grundschüler sind ideale Adressaten
Das Grundschulalter ist genau richtig für Ernährungserziehung. Denn jetzt entwickeln sich neue gute, aber auch weniger günstige Essgewohnheiten: Viele Kinder frühstücken in Hektik vor der Schule, nehmen oft kein vernünftiges Pausenbrot mit, investieren Ihr Taschengeld in Naschereien, essen immer häufiger außer Haus und bestimmen damit selbstständig über Ihr Essen. Nutzen wir jetzt die Chance zu steuern, bevor sich schlechte Gewohnheiten einschleichen und festigen.
Außerdem macht Kindern ein erlebnisorientierter Ernährungs-unterricht mit vielen Aktionen wie Bewegungsspielen, Rätseln, Bastel-arbeiten, Entspannungsübungen und Erkundungsaufträgen viel Spaß.

Image 

Schreibe einen Kommentar